loader image

Fest der Begegnung

[print_button]

Termin: 08.06.2024

Ort: Lübbenau/Spreewald, Gleis 3, Güterbahnhofstr. 57-61

Sonstiges:

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz lädt am 8. Juni alle Menschen mit und ohne Behinderung zum „Fest der Begegnung“ ein. Es findet von 15 bis 20 Uhr in Lübbenau/Spreewald im Kulturzentrum Gleis 3 statt.

 

Mit dem „Fest der Begegnung“ soll ein Zeichen für Anerkennung, Akzeptanz und Toleranz sowie für die Verständigung zwischen allen Menschen gesetzt werden. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein buntes Rahmenprogramm.

 

Die Begrüßung erfolgt um 15 Uhr durch Mitglieder der kreislichen Arbeitsgruppe „OSL barrierefrei“, die das Fest in Zusammenarbeit mit vielen weiteren Akteuren organisiert und durchführt. Maßgeblich unterstützt wird die Gestaltung des Festes unter anderem von der Stadt Lübbenau/Spreewald und der dortigen Koordinierungsstelle des GLEIS 3.

 

Den ganzen Tag über können sich die Gäste auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm freuen. Dieses wird gestaltet durch Tanzdarbietungen, Pantomime, Bauchtanz, Musik vom DJ und einen Auftritt der Schulband des Paul-Fahlisch-Gymnasiums Lübbenau.

 

Darüber hinaus laden verschiedene Angebote auf dem gesamten Gelände und im Atelier zum Mitmachen und Entdecken ein. So können Holzarbeiten angefertigt und verschiedene Bastelangebote wahrgenommen werden. Wer sich traut, kann unter Anleitung einen Rollstuhlparcours absolvieren. Hierfür stehen mehrere Leihrollstühle zur Verfügung. Wer möchte, kann auch am Glücksrad drehen oder regional gefertigtes Kunsthandwerk erwerben. Weitere Angebote sind ein Holy-Puder-Fotoshooting, eine Hüpfburg, Angebote der Freiwilligen Feuerwehr und der Zirkusgruppe Harlekids.

 

Das gesamte Gelände und die Gebäude sind barrierefrei zugänglich, mehrere barrierefreie Toiletten sind vorhanden. Das Areal ist zudem an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen. Der Bahnhof Lübbenau/Spreewald befindet sich in unmittelbarer Nähe. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.

 

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Von Kaffee und Kuchen über alkoholische und alkoholfreie Getränke, Gegrilltes, Suppen, Eis und Slush ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Johanna Fischer, Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Oberspreewald-Lausitz: „Zum Fest der Begegnung im Landkreis OSL sind alle Interessierten herzlich einladen. Mit einem bunten Fest für alle wollen wir ein Zeichen setzen für Teilhabe und Vielfalt. Es bietet einen wunderbaren Anlass, den Austausch zu fördern und zu zeigen wie Inklusion bei uns gelebt wird. Ich danke allen, die dieses Fest möglich machen.“

 

Das vollständige Programm des Festes ist auf der Website der Kreisverwaltung zu finden: www.osl-online.de

 

 

Hintergrund:

Das „Fest der Begegnung” knüpft an die langjährige Tradition des Integrationsfestes des Landkreises an. Dieses fand von 2009 bis 2019 jährlich in Großräschen statt. Nach einer pandemiebedingten Pause und einer anschließenden Planungsphase startet das Fest nun mit neuem Namen und veränderter Ausrichtung neu. Das neue „Fest der Begegnung“ soll künftig in regelmäßigen Abständen an wechselnden Orten im Landkreis stattfinden. Es richtet sich an alle Menschen mit und ohne Behinderung im Landkreis OSL und darüber hinaus. Initiiert und organisiert wird das Fest von der „Arbeitsgruppe OSL barrierefrei“, der ehemaligen „Arbeitsgruppe Behindertenhilfe“. Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich als Multiplikatorennetzwerk für die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen ein. Sie besteht aus Vertreterinnen und Vertretern von Verbänden, Vereinen, Institutionen, Selbsthilfegruppen und Einzelpersonen, die aus unterschiedlichen Perspektiven Zugang zur Zielgruppe bzw. zum Thema haben.